Klammbrücke in der Kitzlochklamm in Taxenbach

Kitzlochklamm in Taxenbach

Einzigartiges Naturschauspiel im Nationalpark Hohe Tauern

Inmitten des Salzburger Landes, am Rande des Nationalparks Hohe Tauern, liegt Taxenbach mit dem einzigartigen Naturschauspiel der Kitzlochklamm.

Über Jahrtausende hat das schmelzende Eis der Eiszeit, das Regenwasser und mitreißendes Geröll der Rauriser Ache ihren Weg in Form einer bizarren Schlucht in den Felsen gewaschen.

Steigen Sie hinab in die Vergangenheit der Kitzlochklamm und entdecken Sie die einzigartige Einsiedelei und die imposante Tropfsteinhöhle. Auf Grund des mächtigen Rauschens der zahlreichen kleinen Wasserfälle, die moosbewachsenen Steine, die kleine idyllische Buchten, die großteils natürlichen Stegen und die Sonnenstrahlen, die im feinen Wasserstaub einen Regenbogen entstehen lassen, wurde die Kitzlochklamm zu einem Naturdenkmal ernannt.

Ausgangspunkt für Wanderungen

Am Eingang der Kitzlochklamm können Sie sich in der gemütlichen Jausenstation kulinarisch verköstigen lassen. Hier befindet sich ein großer Parkplatz, welcher auch mit Reisebussen ungehindert erreichbar ist.

Von dort aus können Sie die Kitzlochklamm bei einem gemütlichen Rundgang besichtigen und die Kraft des Wassers spüren.

Für die Besichtigung der Klamm ist ein Zeitaufwand von 1,5 Stunden erforderlich, sie dient jedoch auch als Ausgangspunkt für 3-Stundigen Wanderungen nach der Wahlfahrtskirche Maria Elend in Embach oder nach Rauris.

Kitzlochklamm, Taxenbach

Tel.: +43 6543 5252 
info@taxenbach.at
www.kitzlochklamm.at

Da geht's mir gut Hotels

Wanderhotels im Salzburger Land