Blick auf die Burg Hohenwerfen

Burg Hohenwerfen

im Salzburger Land

Die mächtige und ehemalige erzbischöfliche Wehrburg Hohenwerfen aus dem 11. Jahrhundert, hoch über dem Salzachtal gelegen, bietet dem Besucher ein reichhaltiges Angebot von täglichen Burgführungen inkl. einer Waffenausstellung.

Der Salzburger Landesfalkenhof mit täglichen Flugvorführungen, das Falknereimuseum, eine stilvolle Burgschänke, ein Ritterladen bis hin zu zahlreichen spektakulären Festwochenenden und Erlebnisveranstaltungen sichern einen unvergesslichen Aufenthalt zu.

Spannend

das mittelalterliche Leben auf der Burg

Bei einer Burgführung eröffnen sich den Besuchern von Hohenwerfen einmalige mittelalterliche Eindrücke - die Burgkapelle, Pechküche, das Zeughaus, der Wehrgang, Glockenturm und das adaptierten Fürstenzimmers. 
Besonderes Highlight ist die illuminierte Ausstellung zur Baugeschichte sowie die neue, Waffenausstellung „Vom Haudegen zum Schießprügel“.

Von April bis Oktober ist die Burg Hohenwerfen Schauplatz vielfältiger Veranstaltungen wie Festwochenenden, Märchenwanderungen, Nachtführungen, Vorführungen der Falknerei und eines Adventmarktes. 

Historisch 

Landesfalknerhof und Falknereimuseum

Die Falknerei der Burg Hohenwerfen zeugt davon, dass die Burg lange Zeit hinweg von den Salzburger Erzbischöfen als Jagdsitz genützt wurde.

Neben dem historischen Landesfalkenhof beherbergt Hohenwerfen Österreichs erstes Falknereimuseum mit Greifvogel-Lehrpfad, welcher sich auch ideal als Familienausflug eignet.

Täglichen Flugvorführungen geben einen Einblick in die hohe Kunst der Beizjagd, die noch heute in einigen Kulturkreisen ausgeübt wird.

Burg Hohenwerfen

Tel.: +43 6468 7603
office@burg-hohenwerfen.at 
www.burg-hohenwerfen.at