Königlicher Schlaf durch die Zirbe

Ein Urlaub im Zirbenhotel ist doppelt erholsam

Die Zirbe ist so etwas wie das „Superfood“ unter den heimischen Hölzern. Schon seit jeher zimmern Bauersleute gerne ihre Stuben daraus. Die ätherischen Öle haben eine positive Wirkung auf Gesundheit, Kreislauf und Herzfrequenz. Gerne baut man auch heute wieder verstärkt Möbel aus dem wertvollen Nadelholz – insbesondere Betten sind beliebt, weil man, umhüllt von Zirbe, besonders tief und erholsam schläft. Umsichtige Hoteliers im Salzburger Land setzen für ihre Gäste auf die Kraft der „Königin der Alpen“ und bereichern ihre Zimmer, Spa-Bereiche und Stuben damit.

Zirben-Spa mit Bio-Zirbensauna im Hotel Alte Post

In Großarl wartet das 4* Wander- und Wellnesshotel Alte Post mit einem liebevoll gestalteten Zirben-Spa inklusive Bio-Zirbensauna auf. Schließlich sind die Gastgeber davon überzeugt, dass es nach einem bewegten Tag in der Natur für Körper und Geist wichtig ist, erholsame Stunden einzuflechten. Hingebungsvoll hat man sich der Konzeption des Wellness-Bereichs gewidmet und diverse Naturmaterialien wie Stein und Zirbenholz als Grundeinrichtung verarbeitet. 

Neben einem Hallenbad, Finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Kneippbecken, Granderbrunnen und Ruheraum mit Wasserbetten findet man eben auch eine den Sinnen schmeichelnde Zirbensauna vor. Die Verwöhnpension auf 4-Sterne-Niveau, geführte Touren des zertifizierten Wanderhotels und viele Wohlfühlleistungen – vor allem auch für die „kleinsten Gäste“ – runden das Genusspaket ab. 

Kostenloses Extra: E-Bike-Verleih & Ruheraum mit Wasserbetten.

Bio-Zirbenzimmer im Hotel Alpendorf für besseren Schlaf

Im Herzen des Salzburger Landes liegt das 4-Sterne Hotel Alpendorf, das ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für allerlei Sommeraktivitäten wie Wandern, Golfen, Mountainbiken, Reiten oder beschauliche Gondelfahrten mit der zwei Gehminuten entfernten Bergbahn des Gernkogels ist. 70 bewirtschaftete Almen befinden sich im Umkreis. Auch im Sankt Johanner Wanderhotel, in dem mehrmals wöchentlich geführte Touren angeboten werden, setzt die Gastgeber-Familie Unterkofler auf Zirben-Power. Checkt man im „Bio-Komfortzimmer Typ 2“ ein, erhält man den Schlüssel zu einem herrlich duftenden Doppelzimmer (für 2-3 Personen) und damit zu bestem Schlafkomfort. Das regionale Zirbenholz in diesen Zimmern sorgt nicht nur für einen erholsameren Schlaf, sondern wirkt zudem auch noch antibakteriell. Es ist außerdem sehr gut für Allergiker geeignet. Auch sonst wurden für die liebevoll eingerichteten Zimmer natürliche Materialen aus der Region – Leinen, Holzböden und Naturstein – verarbeitet.

Wohlfühl-Extra: Gratis SalzburgerLand Card mit freiem Eintritt zu 190 Sehenswürdigkeiten (bis Oktober; bei 7 Übernachtungen).

Zirbenweg unweit des Hotel Hauserbauer

Das 4-Sterne Hotel Hauserbauer in Dorfgastein ist zwar kein Zirbenhotel, liegt der Zirbe jedoch nicht fern. Die Region Gastein bietet ihren Gästen im Sommer das „Almorama“-Erlebnis. Dabei können gleich vier Berge – Fulseck , Schlossalm, Stubnerkogel und Graukogel – mit der„Almorama Card“ bequem per Seilbahn erreicht werden. Die Karte erhalten Sie an den Bergbahn-Kassen. Für alle Zirbenfans sei an dieser Stelle der Graukogel in Bad Gastein hervorgehoben. Auf seinem Zirbenweg, einem flachen, auf 1.950 Metern Seehöhe angelegten Themenweg, sind mehrerlei Ausformungen der „Königin der Alpenhölzer“ zu finden: Zirbenhimmelbett, Zirbenkraftplatz, Zirbenschnaps, Jausenbank, Zirbenschaukel oder ganz einfach die Zirbe in ihrer Urform – als Baum.

Der Weg führt durch einen uralten Zirbenbestand mit Bäumen, die zum Teil an die 400 Jahre alt sind. Wenn Ihre Nase am Ende ganz schwindelig ist vor olfaktorischer Glücksgefühle und Ihr Herz ganz ruhig geworden ist vom stundenlangen Zirben-Treatment in der Natur, kehren Sie ins Alpengasthof-Landhotel Hauserbauer zurück und entspannen im Spa-Bereich: Darf’s vielleicht noch eine aktivierende Anwendung sein oder lieber gleich eine regionale Gasteiner Köstlichkeit im Restaurant? Sie entscheiden. Soll dem gesunden Zirbenweg-Tag ein weiteres Ausflugs-Highlight in Sachen Gesundheit folgen? Wir hätten da: Felsentherme, Heilstollen oder Kalorienverbrennen auf einigen der 120 km Wanderrouten Gasteins und danach ab in die neue Bio-Zirbensaua im Hotel.

Kostenloses Extra: Zwei E-Parkplätze & eigene Alm!

Zirben-Ruheraum mit Panorama-Blick im Hotel Seeblick

Über dem Salzachtal in Goldegg, direkt am Böndlsee gelegen, thront jene Sonnenterrasse, auf der sich das familiär geführte 4-Sterne Hotel Seeblick eingerichtet hat. Familie Kößner hat sich bei der Erweiterung und Renovierung darauf spezialisiert, warmes Holz und sanfte Farben zu verwenden. Die Suite „Wellness“ im Naturgenusshotel wurde neben einer Infrarotkabine gar mit Zirbenholz-Möbeln ausgestattet, um den Gästen ein besonderes Wohlfühlambiente zu bescheren, während sie auf die Salzburger Berge blicken. Der Urlaub im Naturgenusshotel steht durch seine top Lage ganz im Zeichen der Ruhe und Erholung: Kein Durchzugsverkehr, kein Lärm, keine Hektik. Kinder können rund um das Hotel unbeschwert spielen, da man sich abseits des Straßenverkehrs befindet.

Währenddessen genießen Eltern im großzügigen Wellness-Bereich ein umfangreiches Beauty- und Pflege-Angebot. Das warme Zirbenholz im Beautybereich beziehungsweise der Zirben-Ruheraum mit Bergblick sorgen für Entspannung pur. Die Zirbe wächst unter schwierigen Bedingungen, weshalb ihr Ausdauer, Kraft und Beständigkeit zugeschrieben werden: Klärend, reinigend und entzündungshemmend wirkt sie. Wer dringend Kraft tanken muss nach den Strapazen des Alltags, ist hier also bestens aufgehoben.

Wohlfühl-Extra: Großzügiger Saunabereich mit Eisgrotte!

Traditionelle Zirbenstube im Hotel Post lädt zum Verweilen ein

In einer der schönsten Naturlandschaften des Salzburger Landes befindet sich das 4-Sterne Hotel Post. Man wohnt inmitten der imposanten Bergwelt aus Dachstein, Tennengebirge und dem sanft verlaufenden Postalmgebiet in Abtenau. Im umliegenden Lammertal kann gesportelt, spaziert oder relaxt werden. Neben den „Klassikern“ unter den Sommeraktivitäten wie Wandern, Golfen, Radfahren und Schwimmen ist die Gegend auch ein ausgezeichneter Spot für Raften und Paragleiten. Aber auch die Seele baumeln lassen kann man im Gasthof-Hotel Post vorzüglich.

Die „Kraft der Alpen“ hat Gastgeber-Familie Windhofer bis in ihre Stuben hineingetragen: Die stilvoll-gemütliche Zirbenstube lädt mit heller und freundlicher Atmosphäre zum Plaudern, Verweilen und Durchatmen ein, während sie einen sanft mit dem Duft des edlen Nadelholzes verwöhnt. In der Bürgerstube schlemmt man Salzburger Köstlichkeiten. Und Urlaubsgäste, die nicht im Hotel wohnen, wählen aus der A-la-carte-Speisekarte in einem der zwei zusätzlichen Stüberl. Wohlfühl-Extra: Hallenbad bei 30° C Wassertemperatur & zünftige Hüttensauna mit Kiefernadelduft.

Aktuelle Inspirationen

rund um die Da geht's mir gut Hotels

Tierisch guter Sommer

Lebendiger Urlaub im Hotel mit Bauernhof & Reitstall.

Tierisches Urlaubsvergnügen ›

Königlicher Schlaf durch die Zirbe

Ein Urlaub im Zirbenhotel ist doppelt erholsam.

Zirbenhotels ›

Schöne Schenkel macht der Berg

4 x Wanderurlaub in Österreich: gut für Seele, Gemüt und Muskulatur.

Die besten Wanderregionen ›

Das Wellness-Programm für den Gaumen

Von Haubenköchen & Hochgenuss in vier Da geht's mir gut Hotels

4 x kulinarische Spitzengastronomie ›

Golfurlaub im Salzburger Land

Golfgenuss zwischen Bergen und Seen

3 Tipps für den perfekten Golfurlaub ›
© SalzburgerLand Tourismus

200 Jahre Stille Nacht

Jubiläumsjahr im Salzburger Land

mehr dazu ›