© Saalbach Hinterglemm / Bause Print

Größtes Skigebiet im Salzburger Land

Wenn Skifahren zum Erlebnis wird

Variantenreiche Pisten, verschneite Hänge und romantische Winterlandschaften: Das Salzburger Land eröffnet ein Ski-Paradies der Extraklasse. Entdecken Sie Salzburgs größten Skicircus in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit 270 abwechslungsreichen Pistenkilometern. Ein Erlebnis, das Sie bei Ihrem Urlaub in den Da geht´s mir gut Hotels keinesfalls verpassen sollten!

Groß, größer, Skicircus

270 Pistenkilometer!

Ein Skigebiet – unendliche Möglichkeiten! Seit dem Zusammenschluss vom Skicircus Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn ist es offiziell: Das größte Skigebiet Salzburgs trägt das Qualitätssiegel „Geprüfte Abfahrtslänge“. Sensationelle 270 Pistenkilometer, davon 140 blau, 110 rot und 20 schwarz, bieten pures Abfahrtsvergnügen für Wintersportler. Selbst wenn Sie die zwei Bretter einmal nicht angeschnallt haben, warten abenteuerliche Erlebnisse bei der Snowmobil-City, dem Flying Fox XXL oder dem Baumzipfelweg. Entdecken Sie das facettenreiche Skigebiet im Salzburger Land nahe den Da geht´s mir gut Hotels

Fakten zum größten Skigebiet in Salzburg

  • Saison: Anfang Dezember bis Mitte April
  • Pisten: 270 Abfahrtskilometer, davon 243 beschneit
  • Skihütten: 61 bewirtschaftete Almen
  • weitere Highlights: 5 Snowparks, Flying Fox XXL, Baumzipfelweg, 2 Flutlichtpisten, 5 Rodelbahnen, SkiMovie-, Speed- und Rennstrecken, Snowtubing, Langlaufloipen

Klein & fein: Skigebiet Rauriser Hochalmbahnen

Überschaubar - Facettenreich - Familiengerecht

Es muss nicht immer ein großes Skigebiet sein! Auch Genussfahrer kommen in der Alpenrepublik voll auf ihre Kosten. Mit nur 17,8 Pistenkilometern und 5 Kilometer Skirouten liegt im Raurisertal eines der übersichtlichsten und familienfreundlichsten Skigebiete des Salzburger Landes: die Rauriser Hochalmbahnen nahe der Da geht´s mir gut-Hotels. Traumhafte Nordost-Hänge, ein baumfreies Pistennetz und gemütliche Hütten und Bars runden das Skivergnügen ab. Auf kleine Skifahrer wartet Tilly, das Maskottchen, das beim Ziachschlittenfahren auf der Babywiese ein gern gesehener Gast ist. Zahlreiche örtliche Skischulen runden das vielfältige Angebot ab. Abseits der Pisten wartet eine beleuchtete Rodelbahn (bei der Kreuzbodensesselbahn), die zweimal wöchentlich abends in Betrieb ist. Drei Wörter, die das Skigebiet beschreiben: überschaubar, facettenreich, familiengerecht.

Skispaß auf drei Bergen: Zell am See-Kaprun

Sie ist bekannt als eine der schönsten Wintersportregionen Österreichs: das Skigebiet Zell am See-Kaprun. 138 Pistenkilometer aufgeteilt auf drei Berge lassen Skifahrerherzen höher schlagen. Während Kinder mit dem Maskottchen Schmidolin auf der Schmitten ihre Kurven ziehen oder im Maisi-Phantasiepark die ersten Wellenbahnen ausprobieren, bietet das Kitzsteinhorn Variantenfahrern und Freestylern genug Platz zum Austoben. Eines haben alle drei Skiberge gemeinsam: Traumhafte Ausblicke auf den Zeller See oder die umliegenden Berge.


Tipp: Entdecken Sie die vielfältigen Pisten des Skigebiets Zell am See-Kaprun. Ein Skibus bringt Sie mit gültigem Skipass kostenlos von Berg zu Berg.